druck.gif

Schwangerschaftsabbruch Medikamentöse Methode

Der medikamentöse Schwangerschaftsabbruch kann bei uns ambulant durchgeführt werden. In den ersten 7 Wochen (das ist der 49.Tag) nach Beginn der letzten Menstruation ist die Behandlung mit Mifegyne® und Cytotec® die Methode der Wahl. Die Methode ist sicher und in den ersten 7 Wochen meist glimpflich.

Es werden zwei Medikamente kombiniert eingesetzt:

Mifegyne® (Mifepriston oder RU486, 200 µg Tbl.) ist ein Antigestagen, welches die schwangerschaftserhaltende Wirkung des vom Körper produzierten Hormons Progesteron blockiert. Mifegyne® bereitet die Gebärmutter auf das durch Prostaglandinhormone ausgelöste Ausstossen der Frucht vor und stört die Weiterentwicklung des Embryos. 

Cytotec® (Misoprostol, 200 mg Tbl.) unterstützt die körpereigenen Prostaglandinhormone und ist ein synthetisches Prostaglandin, welches durch Zusammenziehen der Gebärmuttermuskulatur bewirkt, dass die Frucht mit Schleimhaut und Blut ausgestossen wird.

Vorbereitung 

One Stop MToP:
     Medikamentöser Schwangerschaftsabbruch mit nur einer Arztvisite

→