druck.gif

Subutex

Subutex® (Buprenorphin) ist ein lang wirkendes, synthetisches Opioid. Es wirkt wie Methadon, Heroin oder Morphin und andere Substanzen an gewissen Stellen des Hirns, Rückenmarks und Darms. Aber Subutex® wirkt schwächer, die Maximalwirkung ist deutlich geringer als bei Heroin, Morphin oder Methadon. 

Kurzzeitige Anwendungen von Subutex® sind möglich, aber meist nur kurzfristig erfolgreich. Auch nach Entzug von Subutex® beginnen fast alle Opioidabhängigen irgendwann erneut wieder zu konsumieren.

Mit Subutex® kann ein Entzug durchführen, wer nicht an zu hohe Dosen Heroin oder Methadon gewöhnt ist. Vor allem HeroinraucherInnen oder HeroinsnifferInnen können mit Subutex® ohne Klinikaufenthalt einigermassen gut erträglich entziehen.

Die Behandlungsziele werden in einem Vorgespräch besprochen. Entzug ist kaum je ein realistisches Behandlungsziel. Nur einer verschwindend kleinen Minderheit gelingt es, nie mehr von Heroin oder anderen Opioiden abhängig zu werden. Eine Dauerbehandlung ist erfolgreicher als jegliche Art von Entzug.

Für Dauerbehandlungen ist Methadon in der Regel besser geeignet und günstiger als Subutex®.

→Merkblatt Subutex (PDF)
→Nebenwirkungen
→Ferienmitgaben
→ambulanter Entzug